Hauptmenü

Startseite

Aktuelles

Test + Technik

Zubehör

Reise + Freizeit

Clubs + Szene

Suche

Impressum

Redaktion

Allrad-Magazin
49°59'125''N•007°56'313''E
© H. Weschta

08.01.2020


Für optimale Traktion, Fahrstabilität und Beschleunigung auf der Straße geht man von 2WD-Modus (ja doch, gibt’s auch) in den 4WD Auto. Wird's rutschiger oder sonstwie traktions-suboptimal oder muss man beispielsweise einen Hänger an den Haken nehmen, empfiehlt sich der 4WD Lock-Modus, der dann so ungefähr das 1,5-fache Drehmoment an die Hinterachse leitet. Das hat bei unserem Schnupperausflug in einen vermatschten Steinbruch fühlbar gut funktioniert. Ebenso wie das Gesamtpaket ASX in puncto Steigung, Schrägfahrt, Verschränkung und Gefälle.

Den ASX 4WD gibt’s in der Grundausstattung für 28.990 Euro mit den so genannten „Plus“-Paket, das für die Zwei-Rad-Varianten bereits als mittleres Package gilt: Es beinhaltet unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein frisch und klar strukturiertes Infotainment-System inklusive Apple Car Play und Android Auto mit großem Touchscreen, diversen Fahrsicherheitsassistenten, Rückfahrkamera und schlüssellosem Smart-Key-Zugangssystem.

Technische Daten:

Motor: 4-Zylinder-SOHC-Benziner, Einspritzung, MIVEC-Technologie, Euro 6d-Temp EVAP-ISC 1.988 ccm, 110 kW/150 PS bei 6.000 U/min, 195 Nm bei 4.200 U/min

Antrieb: manuell elektronisch zuschaltbarer Allrad, elektronisch geregelte Lamellenkupplung, variable Kraftverteilung von (v/h) 98/2 bis 50/50; Fahrmodi: 2WD, 4WD Auto, 4WD Lock

Getriebe: elektronisch gesteuerte CVT mit Sports-Mode (6 Simulationsstufen)

Abmessungen (L x B x H): 4.365 x 1.810 x 1.640 mm, Ladevolumen: 406 – 1.206 Liter

Gewichte: leer 1.546 kg, zGG: 1.970 kg, Anhängelast gebr.: 1.300 kg
Fahrleistungen: 0-100 km/h in 12,2 s; Vmax: 190 km/h

Verbrauch (kombiniert): 7,3 l pro 100 km; CO2-Emission 167 g/km

Grundpreis: ab 28.990 Euro


Text: Egbert Schwartz; Fotos: Mitsubishi